Schallzahnbürste Ratgeber

Schallzahnbürste Ratgeber

Schallzahnbürste RatgeberNatürliche, gesunde und glatte Zähne können für Jedermann zur Selbstverständlichkeit werden. Eine der Grundvoraussetzungen dafür ist aber eine glatte Oberfläche des Zahns. Da diese weniger große Angriffsflächen für Bakterien bietet. Darüberhinaus ist es natürlich auch wichtig, Deine Zähne vor allerlei bakteriellen Attacken zu schützen. Mit einer modernen Schallzahnbürste erreichst Du genau das! Diese noch recht neue Technologie ist der breiten Masse noch nicht so recht bekannt. Mit diesem Schallzahnbürste Ratgeber wollen wir Dir alles Wissenswertes dazu liefern. Der Schallzahnbürste Ratgeber soll auch die erheblichen Unterschiede zu Ultraschallzahnbürsten aufzeigen. Danach wirst Du diese beiden unterschiedlichen Techniken bestimmt nicht mehr verwechseln.

Außerdem bietet Dir die noch relativ neue und innovative Schalltechnik eine völlig neue Art der Zahnpflege. Sie verhilft Dir zu gesunden Zähnen. Zudem pflegt es das Zahnfleisch und verleiht Dir ein strahlend weißes Lächeln. Besonders geeignet ist eine Schallzahnbürste und vorallem auch Ultraschallzahnbürsten bei Kronen, Implantaten oder fest eingesetzten Zahnspangen. Wenn Du  also auf perfekte Mundhygiene großen Wert legst, solltest Du die Anschaffung einer Schallzahnbürste für Dich und Deine Lieben nachdenken. Denn insbesondere bei schwer zugänglichen Stellen oder empfindlichen Zähnen eignen sich beide neuen Technologien hervorragend. Erfahre alles dazu hier im Schallzahnbürste Ratgeber.

Warum sollte man täglich eine Schallzahnbürste verwenden?

Möglicherweise hat Dir Dein Zahnarzt schon einmal dazu geraten eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch zu nehmen? Viele Zahnärzte beschäftigen in Ihren Praxen Prophylaxe-Assistentinnen oder Dental Hygienikerinnen. Oder sie arbeiten mit diesen zusammen. Die professionelle Zahnreinigung ist grundsätzlich auch sehr zu empfehlen. Insbesondere dann ,wenn Du beispielsweise zur Bildung von Zahnstein neigst. Allerdings übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nicht immer die dadurch entstehenden Kosten.

Hier kann die einmalige Anschaffung einer Schallzahnbürsten hilfreich sein. Oder auch die Variante der Ultraschallzahnbürste, wie beispiesweise die Emmi-dent Professional Ultraschallzahnbürste. Mit einer solchen Ultraschallzahnbürste bekommst Du die tägliche Prophylaxe. Damit gibst Du Bakterien, Plaque und Zahnsteinbildung keine Chance mehr. Die tägliche Verwendung einer Schallzahnbürste vermindert ebenfalls die Bildung von Zahnstein. Da sie viel effektiver reinigt als herkömmliche Zahnbürsten. Darüberhinaus komst Du auch viel besser in die Zahnzwischenräume. Wie aber genau funktioniert nun diese beiden Techniken?

Schallzahnbürste Ratgeber fragt: Wie arbeiten Schallzahnbürsten?

Ultraschallzahnbürsten 2Schallzahnbürsten wurden in der Forschung erst in den letzten sechs Jahren perfektioniert. Diese noch relativ neue und innovative Technik der Schallzahnbürsten ermöglicht Ihnen beste Putzergebnisse und exzellente Pflege von Zähnen und Zahnfleisch. Dies wird erreicht  durch die wesentlich höhere Anzahl von Schwingungen von bis zu ca. 30.000 Schwingungen pro Minute. Diese enorm hohe Schwingungsfrequenz wird nicht mit einem herkömmlichen Elektomotor erreicht. Der Bürstenkopf wird hier magnetisch oder über dem Piezo-Effekt angetrieben. Dadurch werden die Borsten mit einer Frequenz von 250 bis 300 Hertz zum Schwingen gebracht.

Zähne und Zahnfleisch werden also nicht durch Schallwellen gereinigt, sondern duch die sich mit hoher Frequenz bewegenden Borsten. Ganz im Gegenteil zur Funktionsweise der Ultraschallzahnbürsten, die Ihnen ebenfalls hier im Schallzahnbürste Ratgeber erklärt wird. Bei täglicher Anwendung einer Schallzahnbürste bekommen Sie dadurch den  ultimativen Garant für optimale Mundhygiene und schonen dabei Zähne und Zahnfleisch. Zu den Top- Modellen geht es hier.

Was unterscheidet eine Schallzahnbürste von einer herkömmlichen Zahnbürste?

Traditionelle Handzahnbürsten, genauso wie herkömmliche Elektrozahnbürsten nutzen jeweils die Borsten zur Zahnreinigung und ihr Reinigungsergebnis erzielen sie durch mechanische Bewegung bzw. Schwingungen des Bürstenkopfes. Der Putzvorgang verhält sich durch die Bürstenbewegungen samt der verwendeten Zahnpasta wie Schleifpapier auf Zähnen und Zahnfleisch und kann bei zu hohem Druck auch zu Verletzungen des Zahnfleisches führen. Die verwendete Zahnpasta beinhaltet neben chemisch hinzu gefügten Geschmacksstoffen, oft auch giftige Fluoride und wirkt auf dem Zahn zusätzlich wie ein Schleifpapier auf Holz. Dies wiederum macht den Zahn zum perfekten Mutterboden für die Bildung von Bakterienherden.

Verwendet man zusätzlich keine Zahnseide, kommt man bei der herkömmlichen Reinigung oft auch gar nicht an die Zahnzwischenräume heran. Zahnfleischtaschen werden auch nur beim Zahnarzt bzw. einer professionellen Zahnreinigung überhaupt gereinigt. Einen Schallzahnbürste behandelt den Zahn ebenfalls mit mechanischen Schwingungen, aber mit einer deutlich höheren Schwingungsanzahl pro Minute. Diese liegt etwa bei 30.000 Schwingungen pro Minute, abhängig von dem jeweiligen Modell. Dadurch muß viel weniger Druck auf Zahnfleisch und die Zähne ausgeübt werden. Eine Schallzahnbürste ist also nicht nur wesentlich wirkungsvoller, sondern auch deutlich schonender. Der Unterschied läßt sich bei regelmäßigem Gebrauch einer Schallzahnbürste deutlich spüren und Zahnfleisch und Zähne werden es Ihnen danken!

Was unterscheidet nun eine Ultraschallzahnbürste von einer Schallzahnbürste?

Die Zahnreinigung mit einer Ultraschallzahnbürste läuft sogar absolut ohne mechanische Bewegung bzw. Kontakt ab, so wird ein Abschleifen der Zähne und Verletzungen am Zahnfleisch komplett vermieden. Der Bürstenkopf berührt, im Gegensatz zur Hand- , Elektro- oder Schallzahnbürste, den Zahn erst gar nicht mehr. Ultraschallzahnbürsten wirken also nicht direkt mehr mechanisch auf den Zahn oder das Zahnfleisch ein sondern senden je nach Modell bis zu 96 Millionen Ultraschallimpulse pro Minute.

Im Bürstenkopf einer Ultraschallzahnbürste befinden sich diese Ultraschallsender. Die ausgesendeten Schallwellen sind dabei absolut unbedenklich und erzielen eine 100% antibakterielle Tiefenwirkung, gänzlich ohne Fluoride. Knochenschwund und Zahnfleischbluten werden durch die regelmäßige Behandlung mit einer Ultraschallzahnbürste reduziert und langsam geheilt. Eine komplett schmerzfreie Reinigung mit absoluter Tiefenwirkung bieten Ultraschallzahnbürsten insbesondere bei Implantaten und hoher Schmerzempfindlichkeit der Zähne und garantieren dabei einen angenehmen Hygieneerfolg.

Schallzahnbürste – nur eine weitere Neuerung?

Es wurden bereits viele Produkte im Bereich der Zahnhygiene als einzigartige Neuerungen angepriesen. Doch hatten bisher alle mechanische Bürsten immer noch eine relativ geringe Anzahl von Schwingungen. Dies triftt auf die klassische Handzahnbürste ebenso, wie auf die herkömmliche elektrische Zahnbürste zu. Verschiedenste Arten von Zahnpasta machen die Zähne z.B. für kurze Zeit weißer, doch reagieren die Zähne auf Dauer wie abgeschmirgeltes Holz. So bleiben die gesunden Zähne auf Dauer nicht gesund und auch schmerzempfindliche Zähne, werden nur noch schmerzempfindlicher. Ein wirklich evolutionärer Fortschritt ist hier nur durch die Einführung der Schalltechnologie gelungen. Ganz ohne langsames aber dauerhaftes Abschleifen der Zähne. Gegen die hohe Schwingungszahl bei einer Schallzahnbürste oder gar gegen Ultraschall haben Bakterien einfach keine Chance! Die Reinigung durch Ultraschall mit einer Ultraschallzahnbürste ist dabei aktuell die perfekteste Reinigungsmethode!

Der Schall von Ultraschallzahnbürsten dringt bis zu 12 mm in das Zahnfleisch ein und befreit dieses von lästigen Bakterien. Dies konnte früher nur der Arzt mit der Profilaxe erreichen. Mit bis zu 96 Millionen Ultraschallschwingungen arrbeiten Ultraschallzahnbürsten. Damit erreichst Du auf Zähnen und dem Zahnfleisch die optimale Reinigung. Genau das gilt aber auch bei insbrsondere bei den schwer zugänglichen Zahnzwischenräumen.  Ebenso auch in Zahnfleischtaschen werden mühelos gefährliche Bakterien, Plaque, Verfärbungen und  kleinste Essensreste entfernt. Damit erhälst Du eine einzigartige und völlig neue Art der Mundhygie.

Der Ultraschall fördert zudem die Durchblutung des Zahnfleisches und so können sich selbst kleine Entzündungen wieder schnell von selbst heilen. Die Ultraschallzahnbürsten befreien die Zähne von fest sitzendem Plaque, ohne diese ab zu schleifen und dadurch empfindlich zu machen. Diese Säuberung passiert durch kleine Bläschen, die die Ultraschallzahnbürsten mit der Zahnpasta erzeugen. So löst sich der Belag zu 100% schmerzfrei und ohne dabei die Zähne und das Zahnfleisch zu verletzen.

Wie eignet sich eine Schallzahnbürste bei Implantaten, Zahnersatz, Kronen oder auch Zahnspangen?

ultraschallzahnbürsten zahnspangeMit herkömmlichen Zahnbürsten erreicht man die kritischen Stellen hier so gut wie gar nicht. Kronen und Implantate selbst sind nicht durch Bakterien gefährdet. Die besondere Gefahr geht hier von dem aus was sich unter den Implantaten oder Kronen befindet. Es reicht ein kleiner Spalt und die Bakterien können sich hier einnisten und greifen und Zahnfleisch und verbliebenen Zahn darunter an und lassen ihn am Ende gänzlich absterben. Hier kommt Schallzahnbürste zwar schon besser zurecht als herkömmliche Zahnbürsten. Einzig perfekt und somit besonders empfehlenswert ist hier allerdings nur die Ultraschallzahnbürste.

Der Ultraschall dringt auch hier problemlos ein. Er greift dort genauso alle eingedrungenen Bakterien an. Damit bleibt der Zahn, sowie das Zahnfleisch unter dem Implantat oder Krone gesund. Das gleiche gilt auch für Zahnspangen. Diese sind mittels speziellen Kleber direkt auf dem Zahn befestigt. Dadurch und auch durch die Schienen selbst ergeben sich schlecht zugängliche Stellen. Genau das wiederum liefert perfekte Angriffspunkte für Bakterien und Ablagerungen. Mit einer Schallzahnbürste gelingt es Dir aber wesentlich leichter die gefährlichen Stellen rund um die Zahnspange zu erreichen. Die perfekte Lösung ist in diesem Fall allerdings die Ultraschallzahnbürste. Nur mit ihr kannst Du Sie sicher stellen daß insbesondere derartig kritische Stellen komplett und einwandfrei von Bakterien befreit werden.

Jetzt kennst Du die unschlagbaren Vorteile von Schall- bzw. Ultraschallzahnbürsten. Hier kommst Du direkt zum Anfang  des Schallzahnbürste Ratgeber. Und für weitere Informationen kannst Du hier klicken.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn Du auf akzeptieren klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen